WAIS

WAIS
WAIS
 
[Abk. für Wide Area Information Server, dt. »Weitbereichs-Informations-Server«], ein Dienst, mit dem Informationen aus Datenbanken abgerufen werden können, die im gesamten Internet verteilt sind. WAIS wurde 1988 gemeinschaftlich von Thinking Machines, einem Produzenten von Supercomputern, Apple, Dow Jones und KPMG Peat Maverick entwickelt und erlaubte im Gegensatz zu Archie oder Veronica Volltextsuchen. Das WAIS-Protokoll basierte auf dem 1988 eingeführten ANSI-Standards Z39.50.
 
Das System wurde eine Zeit lang von der eigens für diesen Zweck gegründeten Firma WAIS Inc. kommerziell angeboten, die 1995 von AOL übernommen wurde. Mitte der 1990er-Jahre waren knapp 500 Server dem WAIS angeschlossen. Mit dem Aufkommen des World Wide Web verlor WAIS zunehmend an Bedeutung. Wegen fehlender Nachfrage wurden schließlich sowohl die Weiterentwicklung von WAIS als auch die Pflege des Directory of Servers eingestellt.
 
Einige WAIS-Techniken leben aber weiter: Das Indexierungssystem wird heute von vielen Unternehmen und Forschungseinrichtungen genutzt, um größere (textuelle) Datenbestände suchbar zu machen. Auch Konzepte wie Indexierung und Relevanzberechnung werden von heutigen Suchmaschinen nach wie vor angewendet.

Universal-Lexikon. 2012.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»